Tipps für sicheres Einkaufen im Netz: Online-Shopping

Jedes Jahr steigt der Umsatz im Onlinehandel. Bereits über 27 Millionen Deutsche nutzen das Angebot und bestellen über das Internet. Seien es Mode-, Technik- oder „Special Interest“-Artikel: Online gibt es so gut wie alles, egal wie ausgefallen es ist. Die Beliebtheit des Online-Shoppings machen sich häufig aber auch Betrüger zunutze.

Online-Shopping

Mit verschiedenen Methoden versuchen die Betrüger, an persönliche Informationen und Kontodaten zu gelangen oder die Kunden direkt abzuzocken. Aus diesem Grund sollten einige Hinweise beim Einkaufen im Internet beachtet werden.

Seriöse Shops erkennen

An diesen Hinweisen erkennt man, ob es sich um einen seriösen Webshop handelt:

  • Ein Impressum mit allen Kontaktdaten: Ein seriöser Händler hat nichts zu verbergen.
  • Sicherheits-Siegel, wie „Trusted Shops“ oder „Geprüfter Online-Shop“: Der Klick auf das Siegel muss zur Website des Siegelausstellers führen.
  • Positive Bewertungen von anderen Kunden, die bereits Erfahrungen mit dem Shop gemacht haben.

Angebote prüfen

Im Internet gibt es viele Schnäppchenangebote, die das Einkaufen besonders attraktiv machen. Bei enormen Rabatten und Sonderangeboten, die zu gut klingen, um wahr zu sein, ist jedoch Vorsicht geboten:

  • Bei E-Mail-Angeboten handelt es sich häufig um Spam, der bösartige Links oder Anhänge enthält, die den Computer mit einem Virus infizieren oder Daten ausspionieren.
  • Zusätzliche Kosten beachten: Hinter einem günstigen Lock-Angebot können versteckte Kosten stecken.
  • Die Produktbeschreibung genauestens lesen: Widersprüchliche Angaben weisen auf einen unseriösen Anbieter hin.

Sichere Bezahlverfahren

Gute Online-Shops bieten in der Regel mehrere Bezahlverfahren an. Am sichersten ist das Bezahlen:

  • per Rechnung: Das Geld wird erst nach Erhalt und Prüfung der Ware überwiesen.
  • per Nachnahme: Der geforderte Betrag wird bei der Übergabe der Bestellung beglichen; oft fehlt aber die Zeit, den Artikel sorgfältig zu prüfen.
  • per Bankeinzug: Gibt es Probleme mit der Bestellung, kann die Abbuchung rückgängig gemacht werden.

Die Datensicherheit beachten

Persönliche und Kreditkarteninformationen sollten stets verschlüsselt übertragen werden. Eine sichere Übertragung erkennt man an „https“ in der Adresszeile. Außerdem muss der Computer für sicheres Shopping ausgestattet sein. Dafür braucht man:

  • ein aktuelles Antiviren-Programm
  • eine aktivierte Firewall
  • Spam- und Phishing-Schutz
  • die aktuelle Browser-Version

Sichere Passwörter verwenden

Passwort

Sehr einfache Passwörter, wie „abc123“, werden leicht von Betrügern geknackt. Sichere Passwörter bestehen aus:

  • Groß- und Kleinbuchstaben,
  • Zahlen
  • Sonderzeichen

Es ist ratsam, für verschiedene Accounts unterschiedliche Passwörter zu verwenden, die außerdem regelmäßig erneuert werden sollten.