Weihnachten 2014: 5 Fakten zum Geschenkekauf im Internet

Der Geschenkekauf im Internet wird von Jahr zu Jahr immer beliebter. Die Vorteile dabei liegen klar auf der Hand: Es gibt in den Online-Shops keine Öffnungszeiten, kein Gedränge und keine nervigen Schlangen an der Kasse. All das bietet das, was sich wohl jeder an Weihnachten wünscht: Weniger Stress beim Geschenkekauf. Allerdings gibt es bei Einkäufen im Internet auch immer einiges zu beachten.

Last-Minute-Geschenke-Jagd

Online-Shops machen den vorweihnachtlichen Geschenkkauf zur entspannten Angelegenheit.  (Bild: Petoo – Fotolia)

Das Geschäft boomt

Die Ausgaben für Weihnachtsgeschenke steigen von Jahr zu Jahr immer mehr an. In diesem Jahr 2014 werden es annähernd 290 Euro pro Person sein. Das bedeutet, es werden allein in Deutschland in den Monaten November und Dezember rund 84,5 Milliarden Euro nur für Weihnachtseinkäufe ausgegeben. Spitzenreiter dabei sind Spielwaren und Bücher, wobei Bekleidung und Wohnmöbel das Schlusslicht bilden.

Vorteile beim Online-Kauf

Im Gegensatz zu der nahezu unüberschaubaren Flut von Angeboten in den Ladengeschäften sind diese dagegen in den Online-Shops meist klar strukturiert. Man klickt das an, was man gezielt sucht, findet eher, was man möchte und kann vor allem wesentlich leichter zwischen den Angeboten der einzelnen Shops vergleichen.

Onlineshopping

Online-Shops ermöglichen das bequeme Einkaufen von zu Hause aus. (Bild: Joachim Wendler – Fotolia)

Das hat den Vorteil von Zeitersparnis, größerer Auswahl und preisgünstigerem Einkaufen. Auch die Zahlungsmöglichkeiten sind sicher, schnell und einfach. Und sollte ein Artikel doch mal nicht gefallen oder gar defekt sein, ist der Umtausch genau so einfach wie der Einkauf. Allerdings ist hier Vorsicht geboten und man sollte immer auf seriöse Shops achten.

Worauf man achten sollte

Nicht jeder nach außen glänzende Onlineshop hält, was seine Aufmachung verspricht. Es gibt leider auch viele schwarze Schafe, die gerade das Weihnachtsgeschäft nutzen, um Käufer abzuzocken. Daher ist es sehr sinnvoll, sich zuerst das Impressum und die AGB näher anzusehen. Fehlen hier wichtige Angaben oder sind beispielsweise Rückgabe- und Widerrufsrecht oder Lieferfristen nicht eindeutig geregelt, ist Vorsicht geboten. Die längere, gewissenhafte Suche nach einem seriösen Onlineshop erspart im Nachhinein teure und nervige Enttäuschungen.

Welche Online-Shops sind die Beliebtesten

Hier nimmt eindeutig Amazon die Vorrangstellung ein, ein Shop, der nicht nur zur Weihnachtszeit vollstes Vertrauen genießt. Auch der Otto-Versand sowie Zalando und Conrad sind seriöse Lieferanten für Weihnachtsgeschenke, die mit an der Spitze der beliebtesten Onlineshops agieren.

Doch auch reine Online-Kaufhäuser wie notebooksbilliger.de haben sich einen guten Namen gemacht. Daneben gibt es noch viele andere, mehr oder weniger bekannte Online-Shops, die gute Ware zu fairen Preisen bieten. Sorgfältiges Surfen und ausgiebige Vergleiche liefern hier die besten und günstigsten Geschenke.

Am veröffentlicht.