Stadtmobil

Stadtmobil zählt zu den deutschen Carsharing-Unternehmen, die ihre Flotte mit Fahrzeugen zusammenstellen, die besonders wenig CO2 abgeben. Ein Stadtmobil Rabatt kommt jedem Neu- und Bestandskunden gelegen.

Stadtmobil Gutscheine
Letzte Aktualisierung: 19.08.2019

Stadtmobil Gutscheine im August 2019

Angebote
Gutscheinbewertung
5
1

Angebot für Abo-Kunden in Berlin

  • Für Neu- und Bestandskunden
  • Kein Mindestbestellwert
Angebote anzeigen
Gültig bis auf Widerruf

Aktuelle Stadtmobil Gutscheine

stadtmobil logo (Small)

Zeitgemäß ein Auto nutzen

Bei Stadtmobil handelt es sich um einen aus mehreren Carsharing-Unternehmen bestehenden Verbund. Diese Unternehmen sind Berlin, Hannover, Karlsruhe, Stuttgart und im Rheinland ansässig. Der Carsharing-Anbieter Stadtmobil offeriert in sieben Regionen Deutschlands stationsgebundene Fahrzeuge. Um das Angebot des Unternehmens nutzen zu können, ist eine einmalige Anmeldegebühr zu entrichten, eine monatliche Grundgebühr fällt indes nicht an.

Mit einem Stadtmobil Gutschein noch günstiger fahren

Du möchtest dich in jedem Fall anmelden bei Stadtmobil, würdest aber ganz gern einen Rabatt nutzen? Stadtmobil Gutscheine, die wir dir häufiger anbieten können, sind der folgenden Art:

  • Gutschein für ein Fahrtguthaben im Wert von 15 Euro
  • Gutschein über 10 Prozent Rabatt auf eine Fahrt

Gerade für dich als Neukunden gibt es Stadtmobil Gutscheine, unter denen du wählen kannst. Indes gilt wie immer: Jeder Gutschein ist nur einmal zu nutzen und nicht mit einem anderen Gutschein kombinierbar. Sofern du dich für einen Gutschein Coupon entschieden hast, der einen Gutscheincode aufweist, ist dieser folgendermaßen zu handhaben:

  1. Trage die für die Fahrzeugbuchung erforderlichen Daten ein.
  2. Füge den Gutscheincode in das entsprechende Feld ein.
  3. Sende deine Buchung ab und der Rabatt wird dir von der Rechnung abgezogen.

Das Carsharing-Angebot von Stadtmobil kennenlernen

Der unter der Bezeichnung Stadtmobil tätige Verbund mehrerer Carsharing-Firmen hat seinen Ursprung im Jahre 1999, als sich die drei Firmen Stadtmobil Stuttgart, Karlsruhe und Rhein-Neckar zusammenschlossen. In den darauffolgenden Jahren kamen die übrigen Firmen hinzu – zuletzt war dies 2009 Stadtmobil Rhein-Ruhr. Stadtmobil gilt als klassischer Anbieter für Carsharing, da die Fahrzeuge an Stationen bereitstehen, gemäß Buchung dort abzuholen und dorthin auch wieder zurückzubringen sind. In zunehmendem Maße ist es seit 2012 aber auch möglich, Fahrzeuge zu nutzen, die in der jeweiligen Region unbesetzt vorgefunden werden und nach der gewünschten Fahrt ebenfalls an keinem festen Standort abgestellt werden müssen. Zu finden sind die verfügbaren Autos mithilfe von Smartphones oder auch im Vorbeigehen.

stadtmobil bild 1 (Small)

Solltest du nun Interesse an einer Mitgliedschaft bei Stadtmobil haben, kannst du dich zunächst einmal ausführlich über das Angebot und die AGB informieren, indem du unter stadtmobil.de die Website des Anbieters aufrufst, das in deiner Region ansässig ist. Der Rahmennutzungsvertrag, den du unterzeichnen musst, um künftig am Carsharing von Stadtmobil teilnehmen zu können, findet sich unter den Downloads. Selbstverständlich kannst du dich aber auch persönlich in dem Büro von Stadtmobil anmelden, das sich in Nähe deines Wohnortes befindet. Abgesehen von Downloads findest du auf der Startseite noch die Kategorien Vorteile, Tarife, Stationen und Anmeldung vor. Eine weitere Möglichkeit, Informationen über Stadtmobil zu erhalten besteht darin, Facebook aufzurufen und Kommentare der Facebook-Nutzer zum Unternehmen Stadtmobil durchzulesen.

Stadtmobil Carsharing und seine Vorteile

Am Carsharing des Unternehmens Stadtmobil teilzunehmen bietet den Vorzug, dass keine monatliche Grundgebühr anfällt und dass der Grundpreis je Fahrt lediglich 1,00 Euro beträgt. Zudem sind die Kosten für den Kraftstoff durch den Stunden- und den Kilometerpreis beglichen. Prinzipiell sind zudem Fahrten ins Ausland mit einem Auto des Carsharing-Unternehmens Stadtmobil möglich. Welche Fahrzeuge stehen dir zur Wahl? Die Stadtmobil-Gruppe setzt auf ein relativ breitgefächertes Angebot an Fahrzeugen verschiedener Klassen, so dass du im Bedarfsfall nicht nur mit mehreren Personen unterwegs sein kannst, sondern auch einmal Transporte durchführen kannst. Das gewünschte Auto kann ausgesucht werden aus dem folgenden Fuhrpark: A-Mini (beispielweise Toyota Aygo oder Peugeot 107), A-S-smart (Smart fort wo), B-Kleinwagen (Opel Corsa), C-Mittel (zum Beispiel Opel Combo oder Renault Kangoo), D-Kombi (unter anderem Opel Zafira und Ford Focus) sowie E-Bus (Opel Vivaro oder Ford Transit).

stadtmobil bild 2 (Small)

Der Kundenservice

Der Carsharing Anbieter offeriert dir auf der jeweiligen Homepage (beispielsweise rhein-ruhr.stadtmobil.de) einen ausführlichen FAQ-Bereich sowie Gelegenheit, Kontakt zum Serviceteam aufzunehmen – und zwar telefonisch, per Fax oder per E-Mail. Generell maßgeblich für die Nutzung der Carsharing-Fahrzeuge ist die zugrundeliegende Tarifordnung. In dieser ist unter anderem auch geregelt, wie du dich zu verhalten hast, wenn dir eine rechtzeitige Rückgabe des Autos nicht möglich ist. Generell ist jedoch eine Verlängerung des jeweiligen Buchungszeitraums realisierbar, wenn es hierdurch nicht zu einer Überschneidung mit der nachfolgenden Buchung kommt.

Als Mitglied einer Carsharing-Firma der Gruppe Stadtmobil vermagst du in den übrigen Regionen, in denen sich Standorte befinden, Fahrzeuge zu dem von dir gewählten Tarif zu buchen. Im Jahre 2012 erhielt Stadtmobil für das Angebot einer umweltschützenden Dienstleistung den Blauen Engel. Ebenfalls im Jahr 2012 bewertete Stiftung Warentest das Carsharing-Angebot des Unternehmens als gut. Aufgrund dieser Bewertung zählte Stadtmobil 2012 zu den drei besten Carsharing-Firmen (bezogen auf die Regionen, in denen Stadtmobil ansässig ist) mit festen Mietstationen.

[youtube:2g1zdRugm1M]

von