Westfalia: Rechnungskauf

westfalia logoUm deine Bestellungen bei Westfalia zu bezahlen, hast du viele Zahlungsarten zur Auswahl. Eine davon ist der kundenfreundliche Rechnungskauf. Dabei wird der Rechnungsbetrag erst nach Erhalt der Lieferung beglichen. Neben dem Kauf auf Rechnung kannst du bei Westfalia auch die Zahlungsmöglichkeiten Bankeinzug, Sofortüberweisung, PayPal, Kreditkarte, Vorkasse, Nachnahme und Ratenkauf auswählen.

Details zum Kauf auf Rechnung

Wenn du die Zahlungsmethode Kauf auf Rechnung auswählst, erhältst du nach dem Bestellen zunächst eine Bestellbestätigung. Nach einem positiven Ergebnis der Bonitätsprüfung bearbeitet Westfalia deine Bestellung und sendet dir bei Auslieferung der Ware eine Lieferbestätigung an deine E-Mail-Adresse.

Zusammen mit der Ware erhältst du schließlich die jeweilige Rechnung und damit auch alle Informationen, die du zum Begleichen des offenen Betrages benötigst. Die Zahlungsfrist beim Kauf auf Rechnung beträgt bei Westfalia 30 Tage.

Kauf auf Rechnung bei Westfalia

Die Bankverbindung von Westfalia

  • Commerzbank AG Hagen
  • KNR: 398 279 002
  • BLZ: 450 400 42
  • IBAN: DE40 4504 0042 0398 2790 02
  • BIC: COBADEFFXXX

Bonität wird beim Rechnungskauf vorausgesetzt

Auch bei Westfalia ist die Bonität des Kunden eine Grundvoraussetzung für den Kauf auf Rechnung. Die Prüfung der Bonität erfolgt dabei über eine Wirtschaftsauskunftei. Für den Fall, dass die Überprüfung eine negative Bonität bescheinigt, bietet Westfalia keinen Rechnungskauf an.

Stattdessen erhältst du in diesem Fall einen Vorkassebrief. Das heißt, du hast die Möglichkeit die gewünschte Lieferung per Vorkasse zu bezahlen. Sobald die Zahlung des Rechnungsbetrages bei Westfalia eingegangen ist, werden die bestellten Artikel an dich versandt.

Eine Übersicht über die anderen Zahlungsmöglichkeiten

  • Bankeinzug: Du gibst deine Bankdaten an Westfalia weiter, die anschließend den Rechnungsbetrag von deinem Konto abbuchen. Deine Daten werden für den nächsten Online-Einkauf bei Westfalia gespeichert.
  • Sofortüberweisung: Durch die Eingabe von PIN und TAN wird der fällige Rechnungsbetrag direkt an Westfalia gezahlt.
  • PayPal: Die Anmeldung eines Kontos bei PayPal ist kostenlos. Da deine Daten anschließend bei PayPal hinterlegt werden, bezahlst du beim nächsten Einkauf schneller und sicherer innerhalb von zwei Klicks.
  • Kreditkarte: Angenommen werden Visa, American Express und MasterCard.
  • Vorkasse: Die Bestellung wird erst nach dem Eingang der Zahlung bearbeitet und versandt.
  • Nachnahme: Für eine zusätzliche Nachnahmegebühr von 2,00 Euro kannst du direkt beim Erhalt der Ware an den jeweiligen Lieferanten bezahlen.
  • Ratenkauf: Zwischen drei und 36 Ratenmonate möglich (Mindestrate 25,00 Euro). Ab einem Warenwert von 100,00 Euro bietet Westfalia den Ratenkauf ohne Zinsen an.
Am veröffentlicht.